Europäische Union verhängt Sanktionen gegen alle Krim-Bewohner

Die Europäische Union verhängt Visa-Sanktionen gegen alle Krim-Bewohner. Da die Europäische Union davon ausgeht, dass die Krim zur Ukraine gehört, können deren Bewohner auch nur in der Ukraine einen Visaantrag stellen.

Die Europäische Union erkennt die Krim nur im Bestand der Ukraine an. Deshalb können die Bewohner der Krim Visa, egal welcher Art, auch nur in Vertretungen der Europäischen Union beantragen, die sich auf dem Territorium der Ukraine befinden – so die Festlegungen der Europäischen Union.

Um in die Ukraine einreisen zu können, plant die Ukraine für Russland ebenfalls das Visaregime einzuführen. Die Krim-Bewohner müssen also in einer ukrainischen Vertretung in Russland ein Visum für die Ukraine beantragen, um dann in einer Vertretung der Europäischen Union in der Ukraine ein Visum für die Europäische Union zu beantragen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>