Europäische Union friert Visafreiheit mit Russland ein

Die Eurokommission ist unzufrieden mit der Umsetzung der beiderseitigen Vereinbarungen

Brüssel ist nicht bereit mit Russland die Visafreiheit weiter zu besprechen. Russland hat nicht alle Schritte erfüllt, die zwischen beiden Seiten vereinbart wurden sind – so der Chefvertreter der Europäischen Union in Russland, Wigaudas Utschatzkas am Mittwoch.

Der zuständige Botschafter im russischen Außenministerium Anwar Asimow zeigte sich überhaupt nicht verwundert über diese Äußerungen, da es an sich klar ist, dass die Europäische Union kein Interesse hat und versucht, den Prozess der Einigung über die Visafreiheit in die Länge zu ziehen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>