Es war einmal… Funktionen von Volksmärchen am Beispiel Russlands

Väterchen Frost, Schneeflöckchen und die Hexe Baba Jaga – auch in Deutschland sind russische Märchengestalten und vor allem die berühmten sowjetischen Märchenfilme des letzten Jahrhunderts immer noch sehr beliebt.

Unsere russische Stipendiatin Alexandra Kostenko (Linguistikstudentin) ist von den Märchen ihres Landes ebenfalls begeistert und hat sich vorgenommen ihnen genauer auf den Grund zu gehen. Vor allem interessiert sie sich für die gesellschaftlichen Funktionen von Märchen. Was sollen sie lehren und lehren sie überhaupt immer etwas Gutes und Sinnvolles? Wie spiegeln sie das Leben der Menschen eines Landes, besonders Russlands, wieder?

Frau Kostenko wird in ihrem Vortrag die berühmtesten russischen Märchen kurz vorstellen, auf die häufigsten Motive und Figuren eingehen und der Frage nachspüren, inwieweit Märchen Vermittler des nationalen Selbstbewusstseins sind.

Unser Verein lädt die Teilnehmer im Anschluss an die Veranstaltung zu weiteren Gesprächen im informellen Rahmen bei kleinem Buffet mit Getränken und selbst zubereiteten russischen Spezialitäten ein.

Der Eintritt ist frei.

05.03.2014, 19:00 Uhr

MitOst e.V.
Alt-Moabit 90,
10559  Berlin