Erster Timoschenko-Auftritt nach Freilassung [Video aus YouTube]

Timoschenko im Rollstuhl und tief bewegt

image_pdfimage_print

Um zur Stunde in Kiew am Maidan auftreten zu können, begab sich die Ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko sogleich zum Flughafen. Ihren ersten öffentlichen Auftritt nach der Freilasssung hatte sie noch im Rollstuhl. Er wurde vom Online-Sender Robinson.TV ins Netz gestellt, einem in der Ukraine beheimateten Internet-Sender. Laut dem Sender waren etwa 1.000 Menschen Zeugen der Freilassung von Timoschenko. Das Video ihrer ersten öffentlichen Aktion gibt es unten online. Sie war im Rahmen ihres ersten Auftritts nach Augenzeugen den Tränen nahe.

Währenddessen zeichnet sich im Osten der Ukraine kein schnelles Aufbegehren seperatistischer Bestrebungen ab. Vielmehr scheinen nach verschiedenen Meldungen Ostukrainischer Onlinesender Gefolgsleute Janukowitschs Akten zu vernichten bzw. gibt es Gerüchte um Absetzbewegungen wichtiger Spitzenpolitiker aus Janukowitschs Partei. Auch die russisch orientierten Ostukrainer scheinen aktuell nicht der ungeliebten Spitze der bisher herrschenden Berufspolitiker folgen zu wollen.