Erleuchtete Poroschenko-Fans [Video aus YouTube]

Der direkte Draht des Präsidenten zu Gott versammelt sich

image_pdfimage_print

Wer denkt, Neonazis seien die einzigen merkwürdigen Fans des Euromaidans, schaue sich diese Menschen in Kiew mit den lustigen blauen und gelben T-Shirts an, die sich dort gestern versammelt haben.

Es handelt sich um Anhänger der charismatischen Bewegung, die sich aus Solidarität mit Poroschenko und dem örtlichen Bürgermeister Klitschko trafen. Sie beten für die vereinigte Ukraine und bilden somit gewissermaßen den „spirituellen Flügel“ der westorientieren Ukrainer. Die neue Regierung der Ukraine ist nach ihrer Auffassung direkt mit Gott verbunden. Die Teilnehmer der Kundgebung wohl auch, wie man an den extatischen Gesichtern gut sehen kann. Die Charismatiker beanspruchen, die „Gaben des Heiligen Geistes hervorzuheben“. Oder wie es die Teilnehmer ausdrücken:

„Der Herr hat Poroschenko gesegnet und ihm geholfen. In der Ukraine beginnt eine neue Zeit.“

Da kann ja nichts mehr schief gehen in Kiew mit so einem direktem Draht zu Gott.

Um hier gleich mal diesbezüglichen Postern vorzubeugen: Diese Aufnahmen stammen (wie fast alles bei uns) nicht aus einer russischen Quelle, sondern von einer Kiewer Onlinezeitung, die sie mit etwas Befremden direkt ins Netz gestellt hat.