Erler würde Merkel-Reise zu Olympischen Winterspielen begrüßen

image_pdfimage_print

Moskau. Der künftige Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), würde es begrüßen, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel die Olympischen Spiele in Sotschi besuchen würde.

Der Stuttgarter Zeitung (Mittwochausgabe) sagte Erler, es stehe ihm zwar nicht zu, der Kanzlerin Ratschläge zu erteilen, „aber natürlich wäre eine solche Entscheidung ein starkes und wirksames Signal, um die strategische Bedeutung der Beziehungen zu Russland zu betonen und das Interesse zu unterstreichen, intensiv im Gespräch bleiben zu wollen.“

weiter bei sotschi-2014.RU >>>