Erklärung von Wladimir Putin zu Militärschlag in Syrien

Erklärung von Wladimir Putin zu Militärschlag in Syrien

Der russische Präsident Wladimir Putin hat heute um 10:35 eine Erklärung zu dem Militärschlag in Syrien abgegeben.

„Am 14. April haben die Vereinigten Staaten mit der Unterstützung ihrer Verbündeten einen Raketenangriff auf die Einrichtungen der Streitkräfte und der zivilen Infrastruktur der Syrischen Arabischen Republik gestartet. Ohne die Zustimmung des UN-Sicherheitsrates in Verletzung der UN-Charta und der Verpflichtung der Normen und Prinzipien des Völkerrechts ist dies ein Akt der Aggression gegen einen souveränen Staat, der an der Spitze des Kampfes gegen den Terrorismus steht.

Wieder einmal, wie im letzten Jahr, als die USA die Luftwaffenbasis „Shayrat“ in Syrien , unter dem Vorwand es gäbe eine Anwendung von chemischen Mitteln gegen die Zivilbevölkerung, angegriffen haben – war es diesmal in Duma, einem Vorort von Damaskus. Russische Militärexperten besuchten den Ort des Geschehens und der Besuch zeigte keine Spuren von Chlor oder anderen giftigen Substanzen. Kein lokaler Einwohner bestätigte den chemischen Angriff.

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen sandte ihre Experten nach Syrien, um alle Umstände zu klären. Aber eine Gruppe westlicher Länder ignorierte dies zynisch und unternahm eine militärische Aktion, ohne auf das Ergebnis der Untersuchung zu warten.

Russland verurteilt auf das Schärfste den Angriff auf Syrien, wo russische Soldaten der legitimen Regierung im Kampf gegen den Terrorismus helfen.

Die Vereinigten Staaten verschärfen durch ihre Aktionen weiter die humanitäre Katastrophe in Syrien. Die Zivilbevölkerung leidet unter den Terroristen, das syrische Volk leidet sieben Jahre lang unter den Foltern. Dass Ganze wird eine neue Welle von Flüchtlingen aus dem Land und der Region provozieren.

Die derzeitige Eskalation der Situation in Syrien hat verheerende Auswirkungen auf das gesamte System der internationalen Beziehungen. Die Geschichte wird alles an ihren Platz stellen und hat Washington bereits die schwere Verantwortung für die blutigen Repressalien gegen Jugoslawien, den Irak und Libyen übertragen.

Russland beruft eine Krisensitzung des UN-Sicherheitsrates ein, um die aggressiven Aktionen der USA und ihrer Verbündeten zu diskutieren.“

COMMENTS