Energiepolitik: Merkel will Abhängigkeit von Russland verringern

Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte im Anschluss an ein Treffen mit ihrem kanadischen Amtskollegen Stephen Harper am Donnerstag eine Neubewertung der europäischen Energiepolitik. Ziel sei es, die hohe Abhängigkeit von russischem Öl und Gas zu verringern.

Harper bot Europa an, künftig die Versorgung mit Öl und Gas zu übernehmen. „Im Moment verkaufen wir nur auf dem nordamerikanischen Markt“, so Harper. Doch künftig wolle Kanada seine Exporte diversifizieren – unabhängig vom Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, wie Harper betonte.

Merkel wies auf die Notwendigkeit einer umfassenden Neuausrichtung der europäischen Energiepolitik hin. Sie dämpfte jedoch die Erwartungen auf ein schnelles Ende der hohen Abhängigkeit von russischen Gas- und Öllieferungen.

[CRI-Online]