Elvira Nabiullina – eine starke Frau in einem starken Land

Elvira Nabiullina ist seit Mitte 2013 die Leiterin der russischen Zentralbank. Ihr werden strategisches und globales Denkvermögen sowie außerordentliche Arbeitswut unterstellt. Im Zusammenhang mit dem Lizenzentzug für die Kaliningrader Investbank stellen wir unseren Lesern eine starke Frau in einem starken Land vor.

Elvira Nabiullina wurde am 29. Oktober 1963 in Ufa (Baschkirien) geboren. Ihr Vater war Kraftfahrer, ihre Mutter Arbeiterin. Elvira beendete die Schule Nr. 31 in Ufa mit der Goldmedaille.

Elvira Nabiullina ist verheiratet. Ihr Mann, Jaroslaw Kusminow ist Rektor der Nationalen Forschungsuniversität „Hochschule für Ökonomie“. Beide haben einen Sohn Wassili (1988). 2009 beendete er ein Studium der Soziologie, 2010 beendete er die soziologische Magistratur an der Universität Manchester).

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>