Eiskunstlauf-WM: Platz drei für Stolbowa und Klimow nach Kurzprogramm

Xenia Stolbowa und Fedor Klimow sind Vizeweltmeister geworden. Foto: © RIA NovostiXenia Stolbowa und Fedor Klimow sind Vizeweltmeister geworden. Foto: © RIA Novosti

Moskau. Bei der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft im japanischen Saitama liegen die Silbermedaillen-Gewinner von Sotschi, Xenia Stolbowa und Fedor Klimow aus Russland, auf dem dritten Platz.

Mit ihrem „Pink Panther“-Kurzprogramm haben die Deutschen Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy Kurs auf WM-Titel Nummer fünf genommen. Die kanadischen Verfolger Meagan Duhamel und Eric Radford liegen noch in guter Distanz zu Stolbowa und Klimow. Die Olympiasieger und Titelverteidiger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow aus Russland hatten auf einen WM-Start verzichtet.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>