Eiskunstlauf: ISU Grand Prix 2013 auf der Zielgeraden in Moskau

Die Lokalmatadorin Julia Lipnitskaia gewinnt in Moskau den Rostelecom Cup. Foto: TVDie Lokalmatadorin Julia Lipnitskaia gewinnt in Moskau den Rostelecom Cup. Foto: TV

Moskau. Der Startschuss zur 17. Auflage des „Rostelecom Cup“, der zugleich die sechste und letzte Etappe des ISU Grand Prix 2013 darstellt, fällt am späten Freitagvormittag. Schauplatz der Wettkämpfe ist die „Minor Arena Luschniki“, in der zum zwölften Mal eine Qualifikationsetappe für das Finale ausgetragen wird. Das Finale in Fukuoka (Japan) steht zwei Wochenenden später auf dem Programm.

Zu einer großen russischen Hoffnung zählt am Wochenende die Lokalmatadorin und Siegerin des Grand Prix „Skate Canada“ Julia Lipnitskaia. Die 15-jährige Schülerin von Eteri Tutberidze will beim Grand Prix in Moskau für den ersten russischen Sieg vor heimischem Publikum seit 2005 sorgen. Damals vor acht Jahren setzte sich Irina Slutskaja in St. Petersburg durch.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>