Ein Kommen und Gehen in der Kaliningrader Assoziation ausländischer Investoren

Die Assoziation ausländischer Investoren im Kaliningrader Gebiet ist eine Organisation, die in diesem Jahr im Mai ihr neunjähriges Bestehen feiern wird. Während in den ersten acht Jahren der Existenz dieser Interessensgemeinschaft ausländischer Investoren eine stabile Geschäftsführung existierte, beobachten wir nun eine gewisse Dynamik.

Die Assoziation ausländischer Investoren (FIAS – http://fias-kaliningrad.com) wurde im Mai 2005 in Kaliningrad gegründet und innerhalb weniger Monate wuchs sie zu einer respektablen Organisation. Sie umfasst gegenwärtig 36 Mitglieder – eine seit 2006 mehr oder weniger stabile Mitgliederzahl. Ob es sich bei den heutigen Mitgliedern wirklich immer um „waschechte“ ausländische Investoren handelt ist eine Frage, die für diesen Artikel nur eine untergeordnete Bedeutung hat.

Die Reputation der Assoziation begründet sich nicht nur durch eine gute, übersichtliche Organisationsstruktur in Form eines geschäftsführenden Direktors mit Sekretariat, eines wählbaren Vorstandes aus Mitgliedern der Assoziation und einer Revisionskommission, sondern auch durch die Bildung eines Aufsichtsrates dem Vertreter sämtlicher diplomatischer Vertretungen in Kaliningrad angehören und deren Vorsitz Dr. Stephan Stein, deutscher Unternehmer und Vertreter der Hamburger Handelskammer in Kaliningrad führt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>