DSV-Transport Kaliningrad: Containerumschlag aus China 50 Prozent erhöht

Die Logistikfirma DSV-Transport in Kaliningrad fixiert einen erheblichen Zuwachs des Containerverkehrs mit China.

Seit Anfang des Jahres hat der Containerumschlag zwischen China und Kaliningrad um 50 Prozent zugenommen. Darüber informierte der Generaldirektor der Logistikfirma Leonid Stepanjuk.

Aus China erhalten wir praktisch alles: Computer, Elektronik, Baumaterialien, Möbel und vieles andere mehr. Der Transit über Moskau verringert sich schrittweise. Wir erhalten nun direkte Warenlieferungen aus China, die früher über Noworossisk, St. Petersburg und das Pribaltikum gingen – so Leonid Stepanjuk.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>