Doping: Auch Johannes Dürr aus Österreich gedopt

Doping: Auch Johannes Dürr aus Österreich gedopt. Foto: © RIA NovostiDoping: Auch Johannes Dürr aus Österreich gedopt. Foto: © RIA Novosti
image_pdfimage_print

Sotschi. Der österreichische Skilangläufer Johannes Dürr hat für den fünften Dopingfall bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi gesorgt.

Bei einer am 16. Februar in Obertilliach in Osttirol genommenen Probe wurde das Blutdopingmittel Epo nachgewiesen. Der 26-jährige Dürr hatte am 9. Februar in Sotschi im Skiathlon den achten Platz belegt und sollte am Schlusstag der Spiele über 50 km Freistil an den Start gehen, wo er sogar zu den Favoriten zählte.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>