Donbass: Krieg näher als Frieden [Video]

Anna Gamburg im Interview mit dem Ostexperten Dr. Christian Wipperfürth

Bildschirmfoto 2015-04-01 um 17.30.46
image_pdfimage_print

Regierungsnahe Medien in Deutschland und Russland strotzen seit neustem vor Zuversicht, wenn es um die Beurteilung der Lage beim eingefrorenen Bürgerkrieg in der Ostukraine geht.

Ganz anders beurteilt die Lage manch unabhängiger Russlandexperte. Wie Dr. Christian Wipperfürth, Associate Fellow der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, den Anna Gamburg im Rahmen unserer Reihe Russland.direct zur aktuellen Situation im Donbass interviewte. Erschreckend ist dabei, dass beiden Seiten vor Ort eine Wiederaufnahme des Waffenganges scheinbar mehr bringen könnte, als ein dauerhafter Frieden – und der Bevölkerung neues Leid.

Über den Autor

Anna Gamburg
1988 in Ischewsk/Russland geboren, kam Anna bereits in der Kindheit nach Deutschland. Nach dem erfolgreichen Bachelor in Media Communication and Cultural Studies in Newcastle, England vertiefte sie ihre Kenntnisse, lebte und arbeitete in Spanien, Frankreich, Hannover, Hamburg und jetzt in Berlin. Sie ist als professionelle Sprecherin tätig und moderiert bei russland.TV unser Format "Russland direkt" und davor die „Russische Top 5“.