Donbass: Gefecht aus Nationalgarden-Sicht [Video aus YouTube]

Militärfilm aus Panzer der ukrainischen Nationalgarde mit Real-Gefecht wird Hit auch im russischen YouTube

image_pdfimage_print

Man soll uns nicht vorwerfen, wir schildern die Kampfhandlungen im Osten der Ukraine nur aus Sicht der Separatisten.

Deshalb hier einmal ein schöner Film eines ukrainischen Militär-Kameramanns, gefilmt aus seinem Panzer in der Nähe von Krasnyi Liman. Zumindest bis 1:28, wo irgendetwas direkt bei der Kamera getroffen wird und diese auf den Boden des Panzers fällt. Dieser Film ist übrigens ein absoluter Renner im osteuropäischen Internet, wahrscheinlich wegen des Real-Action-Faktors. Wenn unsere Informationen stimmen, müsste der betreffende Panzer jetzt in der Kleinstadt Krasnyi Liman stehen und immer noch immer wieder mit Kämpfen beschäftigt sein. Außer er ist kaputt, denn heute sind auch welche kaputt gegangen.

Übrigens stammen die meisten Aufnahmen unserer eigenen Filme zum einen von örtlichen Privatfilmern und Onlinezeitungen aus der Ostukraine, die sie uns direkt freigegeben haben, zum anderen von der abchasischen Agentur Anna-News, die in der Tat vor allem Material aus der Perspektive der Separatisten zur Verfügung stellt. Professionelle westliche Bilderlieferanten (die immer aus der anderen Richtung filmen) kann sich ein Websender wie wir aber unter keinen Umständen leisten und so greifen wir einfach aus finanziellen Gründen auf das zurück, was wir auch anders bekommen – egal, ob vom Presseservice der Europäischen Union, vom Weißen Haus oder eine kleinen Nachrichtenagentur mit exzellenten Separatisten-Kontakten.

Diese Seite kommt in deutschsprachigen Medien ansonsten ja auch allgemein etwas kurz und die inhaltlichen Informationen hierzu beziehen wir dann wiederum aus neutraleren Quellen. Wahrscheinlich war dieses Video auch in Russland sehr beliebt, weil es im dortigen TV genau umgekehrt ist.