Djed Maros grüßt Weihnachtsmann

Djed Maros grüßt Weihnachtsmann

Djed Maros, Russlands Väterchen Frost, sagte am Freitag, dass es keine Rivalität zwischen ihm und dem westlichen Weihnachtsmann, gebe.

„Wir werden oft als Rivalen betrachtet, aber Rivalität gibt es nur im Bösen. Wie kann man bei guten Taten von Rivalität sprechen? Deshalb bleiben wir Freunde und treffen uns oft auf Kongressen der „Magier des Winters“ in Dänemark, Schweden und Norwegen“, sagte Väterchen Frost auf einer TASS-Pressekonferenz.

Er forderte alle auf, im neuen Jahr, Zeit für weitere gute Taten zu finden.

„Wir sollten uns gemeinsam bemühen, 2018 zu einem wirklich zauberhaften und festlichen Jahr zu machen“, rief Djed Maros und forderte die Menschen auf, sich gegenseitig verstehen zu lernen.

„Das ist mein Hauptwunsch für das Neue Jahr. Wir reisen durch das Land, um es Ihnen verständlich zu machen“, sagte er.

Djed Maros, Väterchen Frost, ist gerade auf einer großen Neujahrstournee durch russische Städte und erklärte, dass ihn natürlich seine Enkelin, Snjegurotschka, das Schneemädchen, auf seinen Reisen begleitet.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS