Die Ukraine ist ein gespaltenes Land

[VonFlorian Rötzer] Nach einer Umfrage der US-Stiftung Pew bekräftigen fast 90 Prozent der Krimbewohner das Ergebnis des Referendums, 77 Prozent der Ukrainer wollen zwar die Ukraine erhalten, aber es tun sich tiefe Risse auf

Noch vor den in der Ostukraine geplanten Unabhängigkeitsreferenden, von denen gerade Putin abriet, hat das politisch nicht parteiische Meinungsforschungsinstitut Pew Research eine Umfrage in der Ukraine durchgeführt. Pew ist eine Stiftung, die gemeinhin seriöse Umfragen macht, inwieweit dieses Mal aber auch politische Überlegungen im Spiel waren, lässt sich nicht sagen.

Die Stiftung weiß allerdings, dass es über die Ergebnisse Skepsis geben könnte, weswegen ausführlich erläutert wurde, wie die Umfrage zustande kam. Allerdings sind die Ergebnisse wenig erfreulich für die bislang sehr einseitig auf Kiew ausgerichtete, von den Fallen dominierte USA-EU-Nato-Politik und könnten, vielmehr sollten endlich ein Umdenken einleiten. Für die Durchführung von Wahlen am 25. Mai käme dies aber wahrscheinlich schon zu spät, die Gräben dürften schon zu tief sein, wenn man statt Dialog mit dem Osten auf Militär und Milizen setzt.

weiter bei telepolis >>>