Die Separatisten-Hymne vom Donbass [Video aus YouTube]

Rocksong mit nationalpatriotischem Text von Band mit Science-Fiction Namen und bei russland.RU exklusiv mit deutscher Übersetzung

image_pdfimage_print

Eine Flagge hat die „Volksrepublik Donbass“ ja schon länger – eine inoffizielle Hymne erst seit kurzem.

Und schon ist sie im russischsprachigen YouTube ein Hit. Der Text ist natürlich nationalistisch – aber das haben Hymnen ja so an sich. Unter dem eingebetteten Video findet er sich exklusiv bei uns auf Deutsch.Die Band „Den Triffidow“ hat sich benannt nach einem Science-Fiction-Roman von John Windham („The Day of the Triffids“, deutsch „Die Triffids„), der in Russland durch eine Übersetzung der dortigen Fantasy-Ikone Arkadi Strugazki sehr bekannt ist. Er handelt vom Kampf der Menschheit gegen eine bösartige, intelligente Pflanzenart.

Songtext

„Wind peitscht die Fahnen – der Donbass ist bereit, seine Feinde von seinem Boden zu fegen.

Er ist wie ein Kämpfer, der sich von seinen Knien erhebt, um seine Freiheit zurück zu gewinnen.

Nirgendwo geht es zurück – das Vaterland wurde wiedergeboren. Der Donbass wurde wiedergeboren!

Der Donbass ist müde, aber er hat seinen Geist nie verloren. Auf die Erde gedrückt war er ruhig.

Wir werden die Menschen für unsere leuchtende, harte Mission gewinnen.

Nirgendwo geht es zurück – das Vaterland wurde wiedergeboren. Der Donbass wurde wiedergeboren!

Stehe auf Donbass, die Riese der Arbeit! Auf einem Weg voll Dornen und Rosen.

Nimm die Kraft von Mutter Russland – und die Welt wird sie wachsen sehen.

Stehe auf Donbass, die Riese der Arbeit! Auf einem Weg voll Dornen und Rosen.

Rückkehr zum Vaterland – das Donbass wieder am Leben.“