Die Winterspiele wurden mit einer sehr emotionalen und wundervollen Show eröffnet

Die Olympischen Winterspiele wurden mit einer sehr emotionalen und wundervollen Show eröffnet. Foto: © RIA NovostiDie Olympischen Winterspiele wurden mit einer sehr emotionalen und wundervollen Show eröffnet. Foto: © RIA Novosti

Sotschi. Die XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi sind eröffnet worden. Die Eiskunstlauf-Legende Irina Rodnina (Olympiasiegerin von 1972, 1976 und 1980) und Eishockey-Star Wladislaw Tretjak (Olympia-Sieger von 1972, 1976 und 1984) haben das Olympische Feuer entzündet. Davor hatte Staatspräsident Wladimir Putin die Spiele für eröffnet erklärt.

Das Olympische Feuer wurde in einer Schale im Olympia-Stadion Fischt mit der Olympischen Fackel angezündet, die innerhalb von 123 Tagen in den Händen von 14.000 Fackelträgern insgesamt 65.000 km durch ganz Russland zurückgelegt hatte. Bei dem längsten nationalen Fackellauf in der Geschichte der Olympischen Winterspiele war das Olympische Feuer unter anderem im Weltraum gewesen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>