Die merkwürdigen Amerikaner in Russland

image_pdfimage_print

Amerikanische Investoren haben russische Arbeiter in Russland gezwungen eine Erklärung zu unterschreiben, in der sie sich verpflichten, die von den USA verhängten Sanktionen gegen Russland einzuhalten.

Das Woronescher Pharmaunternehmen „Werofarm“ ist eine von drei Produktionsstätten in Russland. Im Dezember 2014 wurde das Unternehmen durch die amerikanische Holding „Abbott“ erworben.

Den Mitarbeitern wurde ein neuer Arbeitsvertrag angeboten. Wer nicht bereit war, diesen Arbeitsvertrag zu unterschreiben, dem wurde die Entlassung angekündigt. In dem neuen Arbeitsvertrag gab es einen Punkt, welcher die Mitarbeiter verpflichtet, das Sanktionsregime gegen russische Firmen zu beachten. In einer speziellen Anlage zum Arbeitsvertrag wurden Einzelheiten geregelt, die insbesondere solche russischen Firmen wie Sberbank, WTB, Gasprom, Rosneft und Lukoil betreffen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>