Die Hexe Baba Jaga und der Hirsch mit dem goldenen Geweih

Dreizehn Jahre sind vergangen seit die böse Hexe Baba Jaga mit einem Bann belegt wurde. Ruhe und Frieden herrschen seitdem im russischen Märchenwald. Glücklich und zufrieden leben dort die Zwillingsschwestern Maschenka und Daschenka. Als die beiden eines Tages im Wald auf einen Fremden treffen, scheint es mit der Ruhe im Zauberwald vorbei. Denn dieser entpuppt sich als der Teufel persönlich – gekommen um die Macht im Zauberwald an sich zu reißen.

Doch dann kehrt plötzlich Baba Jaga zurück und ein heißer Kampf um die Vorherrschaft im Märchenwald entbrennt. Auch Väterchen Frost und seine dicke Schneeflocke Snegurotschka mischen sich ins bunte Treiben ein. Selbst Heinrich, der Hirsch mit dem goldenen Geweih, schaut nicht untätig zu, sondern begibt sich mit auf die wilde Jagd. Als dann noch Louis, ein französischer Fliegenpilz, auftaucht, scheint das Chaos komplett. Ein Wettlauf um die Zeit beginnt: Wer gewinnt die Schlacht um die Vorherrschaft im Märchenwald? Schafft Baba Jaga es, den Kampf für sich zu entscheiden oder ist der Teufel schneller? Oder siegt am Ende gar das Gute?

27.12.2013, 17:00 Uhr

AMO Kultur- und Kongresshaus
Erich Weinert Straße 27
39104  Magdeburg

Veranstalter: TW.O GmbH, Eventkultur + Livemarketing

Foto: Robert Jentzsch