Die Ausschreibung um das beste Stadtprojekt beginnt

image_pdfimage_print
Eine Summe von 26 Mio. Rubel (578.000 Euro) stehen für die Ausschreibung zu Projektentwürfen für den Aufbau des neuen historischen Zentrums von Kaliningrad zur Verfügung. Die Teilnehmer an der Ausschreibung sollen Lösungsvorschläge für drei Territorien vorschlagen.
Eine Vielzahl von Vorschlägen, Verbesserungen und Ergänzungen wurden in die Ausschreibungsdokumentation, die auch in englischer Sprache vorliegt, bereits aufgenommen. Die Veröffentlichung der Ausschreibungsbedingungen erfolgt bis Ende Januar.
Bisher haben 42 Architektenbüros ihre Teilnahme an der Ausschreibung erklärt. Hierzu gehören Architekturbüros aus Deutschland, Dänemark, Schweden, Holland, Polen und Russland.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>