Dezember: Anna, Ariana & Julia live-interaktiv in Deutschland [mit Video-Classics]

Sowohl unsere Sankt Petersburger Videoredakteurin Anna Smirnowa als auch ihre Moskauer Kollegin Julia Dudnik werden in diesem Winter Deutschland besuchen und im Rahmen ihrer Aufenthalte hier erhalten alle Zuschauer die Möglichkeit für eine persönliche Kontaktaufnahme mit beiden.

Live-Chat am 13.12. mit Challenge und Anna Smirnowa

Los geht es in der deutschen Vorweihnachtszeit, die Anna teilweise im romantischen Franken verbringen wird. Von dort wird es am 13.12. um 18 Uhr Mitteleuropäischer Zeit einen Live-Chat aus dem Fränkischen geben. Anna und Ariana werden vor der Kamera ein russisches Drei-Gänge-Menü serviert bekommen, jeweils original aus Russland und die Entsprechung aus russendeutschen Supermärkten und beide müssen herausfinden, wo das echte russische Essen ist und was besser schmeckt. Währendessen sind sie natürlich – wie immer bei unseren Live-Chats, mit den aktuellen Zuschauern verbunden, deren Fragen und Bemerkungen live eingespielt werden.  Wer will, kann schon vorab Fragen an sie einschicken – entweder einfach als Antwort auf diesen Artikel, eines ihrer Videos oder per Email an rbathon@russland.tv – jede Frage außer Schweinkram wird live gestellt und der Chat wird danach als Video online sein und so kann man gerne die eigene Antwort nach dem Live-Termin nachschauen.

Julia Dudnik Ende Januar und Februar in Süddeutschland

Ende Januar reist auch Julia Dudnik, unsere Fachfrau für das Politische, nach Deutschland, genauer gesagt nach Frankfurt/Main und München. Bei einem Zwischenstop werden wir mit ihr im romantischen Dinkelsbühl ein kleines Video machen, wo es ebenfalls um die Beantwortung Eurer Fragen an sie gehen wird. Hier haben wir schon eine ganze Menge, da Julia eine schon recht große Fanbase hat und was Ihr sie bis dahin noch fragt – egal ob per Kommentar unter ihren Videos, als Antwort auf diesen Artikel oder genauso per Email an rbathon@russland.tv wird seinen Weg in das dort produzierte Video finden. Es wird übrigens nicht die einzige Deutschlandreise von Julia 2018 bleiben: Für Anfang Juli ist eine weitere geplant.

Classics: Die bisherigen russland.TV Live-Videos

Wer jetzt schon ganz gespannt ist und die Live-Videos gar nicht abwarten kann: Da haben wir Hilfe, denn im letzten Sommer sind in Sankt Petersburg und Moskau bereits drei Live-Videos entstanden, die Ihr heute noch auf unserem YouTube-Channel findet. Vielleicht fallen Euch schon beim Anschauen die eine oder andere Frage ein. Unser erster Live-Chat Anfang Juni aus Sankt Petersburg verlief noch etwas holprig und nicht wie geplant. Hier sind auch viele ältere Herrschaften anwesend, denn dieser Clip entstand beim russland.NEWS Redaktiontreffen und da sind natürlich viele Artikelschreiber anwesend:

Beim zweiten Live-Chat legten wir uns gleich auf ein Handyvideo fest – er entstand ebenfalls in Sankt Petersburg, dieses mal bei Treffen der Videoleute, von dem beispielsweise auch unser Channel-Intro bei YouTube entstand. Im Live-Chat gab es einen Test von Kosmonautennahrung:

Der dritte Live-Chat war dann im August in Moskau mit unseren dortigen Leuten und Ariana. Deswegen wird das Dezembervideo unser vierter Live-Auftritt sein:

Auch einen gescheiterten Live-Chat gibt es – denn einen hatten wir vor bei den YouTube-Videodays im September 2017 in der Lanxess-Arena in Köln. Leider mussten wir feststellen, dass das dortige WLAN für YouTuber Live-Übertragungen nicht zu ließ und so haben Ariana und Kim vor Ort einfach ein unlive-Video gemacht

 

Über den Autor

Roland Bathon
Geboren 1970 in Franken und dort seitdem wohnhaft, aber regelmäßig in Russland und mit familiären Banden dorthin. Zum Thema Russland bin ich ursprünglich über meine allgemeine Osteuropa- und Reiseleidenschaft in den 90er Jahren gekommen und habe in den folgenden Jahrzehnten das Land ausgiebig individual kennengelernt. Später habe ich auch mehrere Bücher über Russlandreisen und andere Russlandthemen mit verfasst, bis es mich Mitte des letzten Jahrzehnts mehr und mehr in die Richtung Film, vor allem den Schnitt verschlagen hat. Bei russland.RU seit 2007 zuständig zunächst für den Aufbau und bis heute die inhaltliche Schwerpunktsetzung von russland.TV. Bei Eigenproduktionen meist zuständig für den Schnitt und eine Art Schaltzentrale für viele wichtige Mitarbeiter und Kontakte.