Ära Trump: Deutschland und Russland [Video]

Was bedeutet Trump für das deutsch-russische Verhältnis? Über dieses interessante Thema sprach Julia Dudnik in Berlin mit dem führenden deutschen Osteuropaexperten und Publizisten Alexander Rahr.

Er war zum Zeitpunkt der Wahl Trumps gerade zu deutsch-russischen Gesprächen in Moskau und kann uns aus erster Hand berichten, wie die Fachleute auf die Nachricht reagieren und gibt uns seine Einschätzung des weitere Fortgangs der internationalen Beziehungen. Auch zum voraussichtlichen Wechsel des deutschen Außenministers Steinmeier in das Amt des Bundespräsidenten und mögliche Nachfolger haben wir ihn im Bezug auf das Verhältnis zu Russland befragt. Ein Video im Rahmen unserer Sonntags-Politreihe Russland.direct mit Julia Dudnik, eigene Homepage unter http://www.russland.direct

Über den Autor

Julia Dudnik
Ich wohne in Moskau, bin Bachelor für Auswärtige Politik an der Lomonossow-Universität und mache im gleichen Fach aktuell meinen Master auf der MGIMO. Für russland.TV berichte ich vor allem Politisches – das ist genau mein Ding und ich habe während meinem Studium mit meiner journalistischen Arbeit angefangen. Besonders interessieren mich die deutsch-russischen Beziehungen, denn Deutschland war schon immer ein Land, das mich besonders fasziniert hat. Zu dem und anderen aktuellen News-Themen bin ich in Moskau für Euch unterwegs – auch aus Berlin und Sotschi habe ich schon für russland.TV berichtet. Und ich werde noch viel für russland.TV unterwegs sein. Meine regelmäßige News-Sendereihe heißt Russland.direct und gibt es bei russland.TV jeden Sonntag, oft auch mit kompetenten deutschen Russland- oder auch russischen Deutschlandexperten oder Politikern zu Gast. Früher habe ich aus Moskau die Hauptstadtreihe Moskau.life gemacht.