Deutscher Außenminister ehrt Gefallene in Wolgograd

800px-Vechnii_ogon-1
image_pdfimage_print

Der Chef des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland, Frank Walter Steinmeier, ehrt die im Kampf gegen den Faschismus Gefallenen in Wolgograd.

Der deutsche Außenminister wird die Heldenstadt Wolgograd besuchen und dort den im Kampf gegen den Faschismus Gefallenen Ehre erweisen.

Gemeinsam mit ihm wird der russische Außenminister Sergej Lawrow an der Gedenkveranstaltung teilnehmen. Beide werden Kränze zum Gedenken auf dem Mamajew-Hügel niederlegen, wo sich das historische Denkmal „Den Helden der Stalingrader Schlacht“ befindet.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>