Deutsche Russlandberichter in Seenot! [Video]

Mal gut – mal böse – dann wieder gut – die Berichterstattung über Alexej Nawalny in Deutschland wechselt wie das Wetter.

Mit dem Unterschied, dass das Wetter in den verschiedenen Regionen Deutschlands nicht immer genau gleich ist und sich auch nicht weitgehend kollektiv und synchron deutschlandweit ändert. So erinnert die deutsche Russlandberichterstattung, die wenigen Leitmedien weitgehend kollektiv folgt, dann hier doch eher an ein schwankendes Schiff, das in schwerem Seegang hin und her taumelt. Eine super Angriffsfläche für unsere freche Kommentatorin Anna Nikonova, die sie sich natürlich nicht entgehen lässt.

Über den Autor

Anna Nikonova
1993 geboren mit russischen Wurzeln, aber in Deutschland aufgewachsen. Ich lebe seit der Geburt in München, halte mich aber regelmäßig in Moskau auf, wohin nach wie vor viele verwandtschaftliche Bande bestehen und welches für mich ebenso Heimat bedeutet. Ich fühle mich als Russin und mit dem Land sehr verbunden, möchte mit meiner Arbeit bei russland.TV aber auch etwas für die deutsch-russische Verständigung tun. Aktuell befinde ich mich noch in schulischer Ausbildung, aber die Medienwelt und der Journalismus sollen meine Zukunft sein. Seit 2014 bin ich bei russland.TV Moderatorin der „News mit Anna“.