Der Separatisten-Pinocchio [Video aus YouTube]

Spottlied auf Poroschenko aus dem Wald wird zu absolutem YouTube-Hit - hier mit Übersetzung

image_pdfimage_print

Pinocchio heißt in Russland und damit auch in der russischsprachigen Ostukraine „Buratino“ und ist sehr bekannt durch seine Titelmelodie aus der sowjetischen Trickfilmversion.

So schaffte es eine Gruppe separatistischer Rebellen im Wald mit einem Spottlied auf den Bürgerkriegs-Gegner  und dessen Präsident (statt „Bu-ra-ti-no“ natürlich „Po-ro-schen-ko“, Video unten nach der Textübersetzung) in der Ostukraine einen neuen Hit des russischsprachigen YouTube zu kreieren  – mit einer dreiviertel Million Zuschauern in vier Tagen. Trotz nicht ganz so stimmgewaltiger Performance wollen wir das unseren Zuschauern nicht vorenthalten, zur Dokumentation des aktuellen Propagandakriegs. Der Text, von dem wir uns natürlich inhaltlich distanzieren, dürfte Fans des Euromaidan jedoch keine Freude bereiten (Zitat):

„Krieg kommt in jedes Haus!  Jeder bekommt eine Rakete ins Haus!
Wer ist der Präsident der Ukraine? Ein machtloser Betrunkener!
Ein Schleimer bei dem Amerikaner. Sag mir, was ist sein Name?

Po-ro-schen-ko!

Ukram er die Freiheit gebracht! Das State Department brachte ihm Kohle
Wer hat das ganze Land wie Schokolade an Europa verkauft und die würden sich freuen
Aber nur, wenn sie Scheiße fressen – sag mir, wie ist sein Name?

Po-ro-schen-ko!