Der lange Stalin-Schatten

Das „Levada-Zentrum“, hat eine Umfrage zur Popularität von Josef Stalin unter russischen Bürgern organisiert.

Das Resultat ist beeindruckend: Die Popularität des sowjetischen Führers hat ein absolutes Hoch in den letzten 16 Jahren erreicht. Parallel wurde die Frage nach Leonid Breschnew und Putin gestellt.

Auch hier ist die Zustimmung der Russen im Wachsen. Vor einem Jahr hatten 37 Prozent aller Befragten einen guten Eindruck von Stalin. In diesem Jahr sind es bereits 46 Prozent. Auch das Ansehen von Leonid Breschnew stieg in den Augen der Russen von 39 auf 47 Prozent. Seine absoluten Gegner verringerten sich von 12 auf 9 Prozent. Die Zustimmungsquote für Putin stieg von 76 auf 83 Prozent.

Diejenigen, die mit Putin überhaupt nicht zufrieden sind, verringerten sich von 8 auf 5 Prozent.

(kaliningrad-domizil.ru/russland.news)