Demos in Moskau und Petersburg nach Nawalny-Verurteilung

Moskauer Sicherheitskräfte haben am Abend des 30. Dezember rund 100 Teilnehmer einer nicht genehmigten Demonstration im Stadtkern festgenommen. Das teilte ein Polizeisprecher Journalisten mit. Etwa 1500 Menschen versammelten sich auf dem Manege-Platz unweit des Kremls, um gegen die Verurteilung des Bloggers und Kremlkritikers Alexej Nawalny zu protestieren.

Am gleichen Tag wurde Alexej Nawalny wegen Geldwäsche zu dreieinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Sein Bruder Oleg muss für dreieinhalb Jahre ins Straflager. Die Justiz hatte den beiden vorgeworfen, hohe Geldsummen unterschlagen und über ein Firmengeflecht legalisiert zu haben.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>