Das einzige Deutsch-Russische Parlament [Video]

Unsere Redakteurion Julia war auf einem von deutscher und russischer Regierung offiziellem Event, von dem es durchaus mehr geben sollte.

In Berlin tagte das 12. Deutsch-Russische Jugendparlament, wo 50 deutsche und russische Jugendliche und junge Erwachsene dieses Mal das Thema Migration / Gastarbeitery berieten.  Plätze im Parlament sind heiß begehrt, vor allem in Russland und die jungen Leute, die sich hier treffen, haben sich auch davor bereits wesentlich intensiver mit dem jeweils anderen Land beschäftigt, als durchschnittliche Altersgenossen. Alles in allem einmal eine Regierungsinitiative, die auch wir ausschließlich positiv sehen und die in „besseren Zeiten“ zwischen Deutschland und Russland entstanden ist. Doch auch hier sind die dunklen Wolken im Verhältnis zwischen beiden Staaten seit einigen Jahren spürbar – wenn auch nicht zwischen den Jugendlichen.

Über den Autor

Julia Dudnik
Ich wohne in Moskau, bin Bachelor für Auswärtige Politik an der Lomonossow-Universität und mache im gleichen Fach aktuell meinen Master auf der MGIMO. Für russland.TV berichte ich vor allem Politisches – das ist genau mein Ding und ich habe während meinem Studium mit meiner journalistischen Arbeit angefangen. Besonders interessieren mich die deutsch-russischen Beziehungen, denn Deutschland war schon immer ein Land, das mich besonders fasziniert hat. Zu dem und anderen aktuellen News-Themen bin ich in Moskau für Euch unterwegs – auch aus Berlin und Sotschi habe ich schon für russland.TV berichtet. Und ich werde noch viel für russland.TV unterwegs sein. Meine regelmäßige News-Sendereihe heißt Russland.direct und gibt es bei russland.TV jeden Sonntag, oft auch mit kompetenten deutschen Russland- oder auch russischen Deutschlandexperten oder Politikern zu Gast. Früher habe ich aus Moskau die Hauptstadtreihe Moskau.life gemacht.