„Danone“ schließt größtes Milchkombinat in Smolensk

image_pdfimage_print

Das größte Milchkombinat im Gebiet Smolensk stellt seine Produktion ein. Es gehört zur Firmengruppe „Danone“. Grund für die Schließung sind die negativen Bilanzen.

Der zuständige Manager informierte, dass die Firma nicht in der Lage ist, in alle einzelnen Firmenbereiche zu investieren. Bedingt dadurch, dass die Kosten für Milch um 30 Prozent gestiegen sind und auch die Milchproduktion im Gebiet Smolensk für den Produktionsbedarf nicht ausreichend ist, ist „Danone“ gezwungen, die Produktion wegen Unrentabilität einzustellen.

Die Schließung des Kombinates in Smolensk wird keine negativen Auswirkungen auf örtlichen Milcherzeuger und Zulieferer haben, da die bisherigen Mengen in das Werk in Orl umgeleitet werden.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>