Da stimmt etwas nicht

image_pdfimage_print

[Christoph Jehle] Vor genau drei Wochen wurde Flug MH17 abgeschossen

Das Band mit den Gesprächen zwischen Fluglotsen und den Piloten der Malaysia-Airlines-Maschine wurde unmittelbar danach beschlagnahmt und ist seither nicht mehr aufgetaucht. Die Blackboxes wurden von Malaysia über die Niederlande nach Großbritannien weitergereicht. Seither herrscht tiefstes Schweigen.

Als man nach dem kurz danach erfolgten Absturz der Air-Algérie-Maschine in Mali die zweite Blackbox gefunden hatte, hieß es „sie solle zur Auswertung in die 100 Kilometer entfernte Stadt Gao gebracht werden“. Kurz darauf wurde aus den ersten Auswertungen bekannt, dass die Piloten der Unglücksmaschine offensichtlich umkehren wollten. Offensichtlich lassen sich zumindest Teile der Blackboxes auch in einem afrikanischen Entwicklungsland auslesen. Zum Lesen der Aufzeichnungen aus dem Tower dürfte der technische Aufwand noch geringer sein.

 weiter bei telepolis >>>