Chronik der russischen Militäroperationen im Nahen Osten

1e64f4dc22fd7c807b3a54151501647a
image_pdfimage_print

Von der Luftstreitkräftebasis „Chmeimim“ wurden 33 Kampfeinsätze gegen 49 Objekte der Terroristen geflogen. Die Objekte befanden sich in den Provinzen Aleppo, Damask, Idlib, Latakia und Hama.

Für die Vernichtung der Ziele wurden Aufklärungsdrohnen und andere Spezialtechnik eingesetzt. Zum Einsatz kamen Flugbomben. Für die Vernichtung eines größeren Truppenlagers wurden Streubomben eingesetzt.

Auch an diesem Einsatztag setzte sich die Absetzbewegung der Terroristen fort. An vielen Stellen verfügen die Terroristen schon nicht mehr über genügend Nachschub und Bewaffnung.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>