Chronik der russischen Militäroperationen im Nahen Osten

1e64f4dc22fd7c807b3a54151501647a
image_pdfimage_print

Kaliningrad-Domizil veröffentlicht die wichtigsten Ereignisse im Rahmen des russischen Engagements im Nahmen Osten zur Vernichtung der Terrororganisation „Islamischer Staat“ und zur Wiederherstellung der gesetzlichen Ordnung in Syrien und anderen Ländern des Nahen Ostens.

Es ist sehr schwierig eine verständliche Übersichtskarte zu den militärischen Ereignissen in Syrien zu finden, da es keine eigentliche Front gibt, wie man das noch aus früheren Kriegen gewohnt ist. Weiterhin sind in Syrien so viele unterschiedliche Seiten aktiv, dass es auf einer Karte gegenwärtig immer sehr unübersichtlich aussehen wird.

Der rückwärtige Raum der Kämpfer des Islamischen Staates, die den syrischen Regierungstruppen gegenüberstehen, ist vollständig durch Schläge der russischen Luftstreitkräfte desorganisiert. Darüber informierte der Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums Generalmajor Igor Konaschenkow.

Der größte Teil der Vorräte an Waffen, Munition und Treibstoff für die Kampftechnik der Islamisten ist durch hochgenaue Zielschläge russischer Flugzeuge vernichtet wurden. In den letzten Tagen unternehmen die Terroristen des Islamischen Staates verzweifelte Versuche, Vorräte an Munition, Waffen und Treibstoff sowie andere materielle Mittel in die vordere Kampflinie in der Provinz Rakka zu verlegen, so Konaschenkow.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>