Chronik der russischen Militäroperationen im Nahen Osten

1e64f4dc22fd7c807b3a54151501647a
image_pdfimage_print

Russische Flugzeuge haben im Verlaufe des Tages 46 Kampfeinsätze gegen 83 Infrastrukturobjekte der Terrororganisationen in den Provinzen Hama, Idlib, Damask, Aleppe, Deir-Es-Sor geflogen.

Im Bereich der Siedlung Aleppo wurde eine Produktionsstätte für Sprengkörper und ein Munitionslager vernichtet. Durch die Wucht der Explosion wurden weitere Fahrzeuge, die bereits mit Sprengstoff beladen waren, ebenfalls vernichtet.

Im Bereich der Siedlung Han-Scheichun wurde ein großes Feldlager aufgeklärt. Das gesamte Lager mit Trainingsplätzen, Lagern und Kfz.-Technik wurde durch Luftschläge von SU-25 Flugzeugen vernichtet.

In der Provinz Idlib, im gebirgigen Gelände, wurde ein Kommandopunkt der IGIL-Terroristen entdeckt. Von hier aus erfolgte die Feuerführung für Artillerie und Granatwerfer. Die Stellung wurde durch einen Luftschlag durch SU-24 vernichtet.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>