China und Russland planen Seemanöver

image_pdfimage_print

Die Seestreitkräfte Chinas und Russlands planen ein gemeinsames Militärmanöver im Norden des ostchinesischen Meeres.

An der Übung „Kooperation auf Seegebiet 2014″ beteiligten sich vom 20. bis 26. Mai insgesamt 14 Kriegsschiffe, zwei U-Boote und verschiedene Flugzeugtypen beider Flotten, erklärte der Pressesprecher der chinesischen Marine, Liang Yang am Dienstag in Beijing.

Ziel sei es, die strategische Partnerschaft zwischen beiden Länder auszubauen und die Fähigkeit zur gemeinsamen Gefahrenabwehr auf See zu erhöhen. Das chinesisch-russische Manöver richte sich nicht gegen Dritte, so Liang weiter.

[CRI-Online]