Bus mit 34 Kindern gerät in Verkehrsunfall – vier Tote

Mindestens vier Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in der Region Stawropol gestorben, teilte das Katastrophenschutzministerium mit.

Ein Bus mit einer 34-köpfigen Kinderfußballmannschaft stieß mit einem Kleinbus in der föderalen Autobahn „Kawkas“ zusammen.

„Zum Zeitpunkt um 9:30 Uhr Moskauer Zeit gibt es sechs Opfer, darunter vier Tote und zwei Verletzte“, hieß es in der Mitteilung. Nach vorläufigen Angaben wurden die Kinder nicht verletzt.
[ Stimme Russlands ]