“Brücken bauen” – 5 Jahre Wirtschaftsclub Russland (WCR)

image_pdfimage_print

Unter dem Motto “Brücken bauen” und mit einem deutlichen Bekenntnis zu Verbundenheit und Zusammenarbeit beging der Wirtschaftsclub Russland (WCR) gestern Abend in Moskau sein fünfjähriges Jubiläum.

Ehrengast war der ehemalige Ministerpräsident des Landes Brandenburg und Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck. Er bedauerte den Mangel an Dialog und Austausch in der gegenwärtigen Krise ebenso wie die gegenseitigen Schuldzuweisungen und sprach von der Gefahr, die drohe, wenn beide Seiten in der Überzeugung, im Recht zu sein, der anderen das Gespräch verweigerten.

Platzeck wies aber auch darauf hin, dass die deutsch-russischen Beziehungen in der Nachkriegs-Vergangenheit schon manche Krise überstanden hätten. Er sei optimistisch, dass ein Ausweg gefunden werde. Dabei dankte er den Akteuren der Wirtschaft, deren Aktivität zur Verflechtung der Nationen beitrage. Es sei ein gutes Zeichen, dass ungeachtet aller Streitereien der Politiker die Zusammenarbeit im Alltag weitergehe.

weiter bei Deutsch-Russische Wirtschaftsnachrichten >>>>>>>>>