Bremen zu Gast an der Deutschen Woche 2014 St. Petersburg

Das Programm der Deutschen Woche 2014 (23.-30. April) steht ganz im Zeichen des Bundeslandes Bremen, das die freiheitlichen Traditionen und den Unabhängigkeitswillen der Freien Hansestädte in Deutschlands Norden verkörpert.

Mit seinem zum Unesco-Welterbe zählenden Rathaus, dem modernen internationalen Überseehafen und den langen Handelstraditionen weist Bremen übrigens durchaus einige Gemeinsamkeiten mit St. Petersburg auf, sodass sich die beiden Städte bei unserer Deutschen Woche gut ergänzen werden.

Zum Auftakt darf man auf den sprichwörtlichen Paukenschlag gespannt sein, den ein Trio der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen als besondere Überraschung vorbereitet hat. Das Publikum unternimmt eine musikalische Reise durch verschiedene Länder und Kulturen! Zur Eröffnung der „Deutschen Woche“ hat Stefan Rapp, Schlagzeuger der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, eigens das Ensemble „Drummers little Trio Orchestra“ zusammengestellt.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>