Borisow: Arktis Teil der russischen InteressenzoneBorisow, Juri bild © government.ru

Borisow: Arktis Teil der russischen Interessenzone

Die Arktis ist Teil der russischen Interessenzone. Russland wird seinen Einfluss nicht aufgeben, erklärte der Vize-Premier Borisow im Interview mit dem Programm Moskau. Der Kreml. Putin.

„Dieses Gebiet ist ein Interessengebiet von Russland. Wir werden nicht verlieren, was wir haben und es nicht aufgeben.“

Zuvor hatte der U.S. Navy Commander for Europe and Africa Admiral James Foggo gesagt, dass die Arktis ein freier und offener Raum bleiben sollte, trotz der Tatsache, dass Russland sie als sein Territorium betrachtet. Im November 2018 äußerte der Vorsitzende des Committee of Chiefs of Staff of the U.S. Armed Forces, General Joseph Dunford, die Ansicht, dass Russland seine militärische Präsenz in der Arktis ausbaut, und die USA schließen nicht aus, dass diese Region in Zukunft zu einer Konfliktzone werden kann.

Moskau hat die Behauptungen westlicher Politiker, dass Russland seine militärische Präsenz in anderen Regionen verstärk, und dass seine Handlungen, die internationale Ordnung verletzen, immer konsequent zurückgewiesen.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS