Bob: Machata für internationale Hilfe an Subkow hart bestraft

Auf dieser Bobbahn in Sotschi wurde Alexander Subkow Doppel-Olympiasieger. Jetzt muss der Deutsche Machata dafür büßen.Auf dieser Bobbahn in Sotschi wurde Alexander Subkow Doppel-Olympiasieger. Jetzt muss der Deutsche Machata dafür büßen.
image_pdfimage_print

Moskau. Der Buhmann für das blamable Abschneiden der deutschen Bobpiloten bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ist gefunden – der Bob-Weltmeister von 2011 Manuel Machata soll es sein.

Machata, der sich nicht für die Olympischen Spiele qualifiziert hatte, hatte seine Kufen an Doppel-Olympiasieger Alexander Subkow aus Russland weitergegeben. Gestern wurde Bobpilot Machata für diese grenzüberschreitende Hilfe vom Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) mit einer einjährigen Wettkampfsperre belegt. Zudem soll er noch eine Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro zahlen. Das entschied das BSD.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>