BND findet keine Beweise für russische Fake-News-Kampagnen

Foto: commons.wikimedia/Bjs CC BY-SA 4.0

[Von Axel Kannenberg] – Ein Jahr haben BND und Verfassungsschutz laut Berichten ermittelt, ob Russland Fake-News-Kampagnen gegen die Bundesregierung steuert. Ergebnis: „Wir haben keine Smoking Gun gefunden.“

Die deutschen Geheimdienste konnten wohl bisher keine klaren Beweise für russische Fake-News-Kampagnen finden, die die politische Lage in Deutschland beeinflussen sollen. Das sei das Ergebnis einer einjährigen Ermittlung von Bundesnachrichtendienst (BND) und Bundesverfassungsschutz, wie WDR, NDR und die Süddeutsche Zeitung aus Geheimdienstkreisen erfahren haben wollen. Eine Entwarnung wollten die Dienste dennoch nicht aussprechen.

weiter bei heise-newsticker >>>