Biathlon: Russland knapp geschlagen auf dem dritten Platz

Biathlon: Russland knapp geschlagen auf dem dritten Platz

Moskau. Die russische Herren-Biathlon Staffel ist beim Biathlon-Weltcup im deutschen Ruhpolding nur hauchdünn geschlagen worden und wurde nach einem sehr spannenden Renne am Ende Dritter. Nach 4 x 7,5 Kilometern setzte sich Österreich im Spurt vor Deutschland durch. Das Quartett mit Alexej Wolkow, Jewgenij Ustjugow, Dimitri Malyschko und Anton Schipulin hatte im dritten Staffel-Wettbewerb der Olympia-Saison nach 4 x 7,5 Kilometern nur knapp den Sieg verpasst.

Der russische Startläufer Alexej Wolkow kam im Mittelfeld zum ersten Schießen, dem Liegend-Schießen. Dank einer fehlerfreien Schnellfeuereinlage konnte er aber den Schießstand als Zweiter mit nur 2,2 Sekunden Rückstand auf das führende Team von Schweden verlassen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>

COMMENTS