Biathlon: Russinnen mit geschlossener Leistung beim Weltcup

Biathlon: Russinnen mit geschlossener Mannschaftsleistung beim Weltcup.Biathlon: Russinnen mit geschlossener Mannschaftsleistung beim Weltcup.
image_pdfimage_print

Die russischen Biathletinnen haben im Verfolgungsrennen über 10 Kilometer beim Weltcup im österreichischen Hochfilzen einen erneuten Podestplatz knapp verpasst. Mit drei Athletinnen unter  den Top-10 aber eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Irina Starych war wieder beste russische Biathletin auf Platz fünf, im Sprintrennen war sie Dritte geworden. Olga Saizewa kosteten drei Strafrunden ein Platz auf dem Siegerpodest.

Weltcup in Hochfilzen: 10 Km Verfolgung Frauen

1. Synnöve Solemdal (NOR) 30:16,2/1

2. Julia Dschyma (UKR) + 11,5/0

3. Krystyna Palka (POL) + 15,1/0

4. Veronika Vitkova (CZE) + 18,1/1

5. Irina Starych (RUS) + 24,3/1

6. Ekaterina Schumilowa (RUS) + 31,9/1

7. Valj Semerenko (UKR) + 1:02,5/2

8. Vita Semerenko (UKR) + 1:04,4/1

9. Gabriela Soukolova (CZE) + 1:07,0/1

10. Olga Saizewa (RUS) + 1:07,2/3

12. Franziska Preuß (GER) + 1:08,9/3

20. Olga Wiluchina (RUS) +1:46,5/1

37. Ekaterina Glasyrina (RUS) +2:57,7/3

43. Ekaterina Iouriewa (RUS) +3:33,1/1