Biathlon: Bereitet Pichler seinen Abschied in Russland vor?

Bereitet Wolfgang Pichler seinen Abschied in Russland vor?Bereitet Wolfgang Pichler seinen Abschied in Russland vor?

Moskau. Der für den Russischen Biathlon-Verband arbeitende deutsche Trainer Wolfgang Pichler sagte in einem Interview mit der russischen Sport-Zeitung „Sport Express” : „Ich bin bereit, zum deutschen Zoll zurückzukehren. Es ist eine gute Arbeit, nichts Verwerfliches. Ich bin 59, und Zollbeamte arbeiten bis 65.“ Dieses deutet auf einen Abschied des Erfolgstrainers in Russland hin.

Weiterhin äußerte der für ein Teil der russischen Biathletinnen zuständige deutsche Trainer: „Aber ich habe noch drei andere Angebote – unter anderem, zu den Schweden zurückzukehren. Die Beziehungen mit ihnen waren und sind gut, man könnte sogar sagen freundlich.”

weiter bei sotschi-2014.RU >>>