Biathlon: Ab heute blickt die Biathlon-Welt wieder nach Ruhpolding

Olga Saizewa steht nach einer kurzen Pause wieder im russischen Biathlon-Weltcup-Team.Olga Saizewa steht nach einer kurzen Pause wieder im russischen Biathlon-Weltcup-Team.

Moskau. Vom 8. bis 12. Januar findet wieder der alljährliche Biathlon-Weltcup im deutschen Ruhpolding statt. Von organisatorischer Seite sind alle gerüstet: Die Infrastruktur ist instand gesetzt,  die Zuschauerbereiche im Stadion sind bezugsbereit und auch die hohen Temperaturen der vergangenen Tage tun dem Weltcup keinen Abbruch, denn der Zirmberggletscher – so der Name des Schneedepots – brachte Ende November reichlich Schnee. Ruhpolding ist bereit für ein neues Spektakel. Russland wird mit einem Top-Team am Start sein.

Deutschland ist noch immer das Mekka im Biathlon. Mit den beiden Stadien in Oberhof und Ruhpolding finden bzw. fanden die beiden wohl stimmungsvollsten Weltcupstationen direkt im neuen Jahr statt.    Das bayerische Ruhpolding ist nun die nächste Station und dort starten die Wettbewerbe am Mittwoch mit der Staffel der Damen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>