Bester Rubel-Monat seit über 20 Jahren

rubel_400
image_pdfimage_print

Im Februar hat die russische Währung ihre beste Monats-Performance seit über 20 Jahren hingelegt. Um 13,2 Prozent ist der Wert des Rubels im Vormonat gegenüber dem Euro gestiegen.Hintergrund waren die gestiegenen Ölpreise, der Waffenstillstand im ukrainischen Bürgerkrieg und geringere Schuldenzahlungen an das Ausland.

Der Anstieg gegenüber dem US-Dollar fiel laut der amerikanischen Nachrichtenagentur Bloomberg mit 11,5 Prozent etwas schwächer aus. Gegen Ende der Vorwoche fiel der Dollar vorübergehend erstmals  seit August 2014 auf unter 60 Rubel.

Im Lauf des Vorjahres hatte der Rubel etwa 40 Prozent gegenüber dem Dollar verloren, den größten Teil während des extrem volatilen Dezembers. Im Januar kam ein weiterer Verlust von fast 19 Prozent hinzu.

Kein Zusammenbruch
Die englischsprachige Zeitung Moscow Times führt die jüngste Entwicklung als Beleg an, dass die Vorhersagen eines Zusammenbruchs der russischen Wirtschaft übertrieben gewesen seien. Es sei jedoch auch nicht zu erwarten, dass die Währung das Niveau zu Beginn des Vorjahrs wieder erreiche.

weiter bei Deutsch-Russische Wirtschaftsnachrichten >>>>>>>>