Beslan 2010 [Video-Classic]

Hinterlassenschaften einer großen Tragödie

image_pdfimage_print

Beslan war 2004 der Schauplatz der wohl größten russischen Tragödien des letzten Jahrzehnts. 331 Menschen,darunter viele Kinder, verloren bei der Geiselnahme ihr Leben.

2010 waren die internationalen Fernsehteams schon lange nicht mehr da gewesen, doch die unendliche Trauer war immer noch da. russland.TV präsentierte damals erschütternde Eindrücke von einer im Westen schon fast vergessenen Katastrophe.