Bereitet amtierender Gouverneur Säuberung der Regierung nach Wahlen vor?

c8d3ca3dc35785e01ecb6b1820517167
image_pdfimage_print

Am Sonntag finden Gouverneurswahlen in Kaliningrad statt. Das daraus der jetzige amtierende Gouverneur als Sieger hervorgeht, besteht kein Zweifel. Es gibt Anzeichen, dass der Gouverneur nach Verkündung seines Wahlsieges sich wohl von einigen Mitarbeitern trennen wird.

So trat er am vergangenen Dienstag öffentlich gegen seinen Finanzminister auf. Er informierte die Massenmedien, dass er jeden Beamten entlassen wird, der ins Ausland fährt ohne vorher seinen Vorgesetzten bzw. die dafür zuständigen Organe informiert zu haben. Dies trifft um so mehr zu für Geheimnisträger, zu denen unzweifelhaft auch der regionale Finanzminister gehört. Zukanow führte weiterhin aus, dass er festgestellt habe, dass der Finanzminister ohne sich abzumelden ins Ausland gereist ist und erteilte ihm öffentlich eine Abmahnung und drohte ihm im Wiederholungsfall mit sofortiger Entlassung.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>